Osterlamm

(mit Eierlikör)

 

Osterlamm Eierlikör

 

Meeeh! Ich habe eine Schreibblockade! Eigentlich wollte ich etwas Schönes zum Thema Ostern schreiben. Darüber, dass man Ostern durchaus zelebrieren und mit einer gewissen Tiefsinnigkeit ausfüllen kann, auch wenn man mit der ursprünglichen (christlichen) Bedeutung nur wenig am Hut hat. Aber der Text will einfach nicht fließen. Daher fasse ich mich lieber kurz und erspare Euch hier einen krampfhaften Text. Das mag ja auch keiner lesen!

 

Obwohl wir wie schon angedeutet Ostern nicht als das sehen, was es ursprünglich mal war, genießen wir die Tage natürlich trotzdem und haben auch so unsere Traditionen. Natürlich bemalen auch wir zusammen mit den Kindern bunte Ostereier, schmücken einen Osterstrauß aus Zweigen, verstecken Osternester für die Kinder und so weiter...das gehört für mich dazu und macht ja auch richtig Spaß wenn man Kinder hat. Könnte ich mir anders gar nicht vorstellen.

 

Eine Tradition ist auch das Backen eines Osterlamms. Das darf einfach nicht fehlen! Im Laufe der Jahre habe ich schon ein paar Rezepte ausprobiert und bin jetzt erstmal bei diesem hier hängen geblieben. Das ist so schön saftig und man schmeckt den Eierlikör schon recht deutlich raus. Sehr lecker sag ich Euch! Vegan ist es zwar nicht, aber immerhin hat es vorher nicht gelebt, so dass man es auch ganz ohne schlechtem Gewissen essen kann ;-)

 

Kleiner Tipp am Rande: Wenn Ihr eine recht wackelige Backform habt (so wie ich), dann ist es nicht ratsam, zwischendrin mal für eine Stäbcheprobe in den Backofen zu schauen und dabei schwungvoll das Backblech mit der Form darauf heraus zu ziehen... so eine umgekippte Backform während der Teig im Kern noch flüssig ist, könnte unter Umständen das Endergebnis negativ beeinflussen. Getestet und für nicht gut befunden! ;-)

(ist vor allem dann ärgerlich, wenn man ein Fotoshooting geplant hatte...)

 

Osterlamm Eierlikör

 

 

Zutaten

 

2 Eier
120 g Zucker

1/2 Vanilleschote, davon das Mark
100 g weiche Butter
140 ml Eierlikör
100 g Mehl
60 g Speisestärke
1 TL Backpulver

 

Fett und Mehl für die Backform
Puderzucker

 

 

Zubereitung

 

Die Osterlamm Backform dünn einfetten und mit Mehl ausstreuen.

Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

 

Eier, Zucker, Vanillemark und Butter schaumig rühren.

Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und dann abwechselnd mit dem Eierlikör zu den Eiern geben und zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.

 

Den Teig nun in die vorbereitete Backform gießen und für 35 - 40 Minuten backen. Nach dem Backen in der Form etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Vor dem Herauslösen aus der Form schneidet man den Teighügel noch ab, so dass man eine schöne Standfläche hat. Das Lamm dann vorsichtig aus der Backform lösen und auf einem Kuchenrost weiter auskühlen lassen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

 

Osterlamm Eierlikör

 

 

Guten Appetit

 

< zurück

 

 

Kommentare:

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (0)