Kürbis Pancakes

 

 

Ich liebe den Herbst! Ich liebe Kürbis! Und ich liebe kleine Küchenspielereien!

Kürzlich habe ich mir mal wieder so eine kleine Spielerei für die Küche gegönnt. Eine Pancake Pfanne mit lustigen Monstermotiven.

Ausrede dafür sind natürlich die Kinder! Sowas würde ich ja sonst sicher niiiiieeee kaufen! *kicher*

 

Die Pfanne ist genial! Super beschichtet, so dass man die Pancakes problemlos aus den Mulden bekommt. Einziges Problem an der Pfanne: Sie ist nicht induktionsgeeignet.

Zum Glück habe ich ja schon seit einer Weile so eine Art "Adapter" in Form einer Platte, die man auf das Induktionsfeld gibt und die dann die Hitze auch an nicht-induktionsgeeignete Töpfe und Pfannen weiter gibt. Inzwischen habe ich auch raus, wie das klappt, ohne dass mein Herd irgendwann streikt :-)

 

Jedenfalls hat mich die Pfanne dann gleich mal dazu inspiriert, ein neues Pancake Rezept aus zu probieren und was läge da näher, als ein Rezept mit Kürbis?

 

Denkt bei diesem Rezept daran, dass das Kürbispüree vorher noch zubereitet werden muss!

Prinzipiell eignet sich fast jeder Kürbis dafür. Ich nehme in diesem Fall ganz klassisch einen Hokkaido Kürbis, da er für eine kräftige Farbe sorgt. Wichtig ist nur, dass der Kürbis relativ kräftig schmeckt, sonst hat man vom Kürbis Aroma später nicht mehr viel in den Pancakes. Butternut eignet sich hier denke ich nicht so gut.

 

Kürbis / Pumpkin Pancakes

 

Den Hokkaido Kürbis gare ich im Thermomix. Dafür den Kürbis in grobe Würfel schneiden, in das Gärkörbchen geben, 500 ml Wasser in den Mixtopf und dann 25 Minuten auf Varoma Stufe weich dämpfen.

Natürlich geht das auch im Schnellkochtopf (Da reichen dann vermutlich 15 Minuten aus).

Besonders aromatisch wird das Kürbismus auch, wenn man den Kürbis im Ofen weich gart. Dazu den Kürbis halbieren, in ca. 1cm dicke "Streifen" schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und ca. 25 Minuten bei 200° Ober-/Unterhitze backen bis er schön weich ist.

Anschließend zerdrücken oder in der Küchenmaschine pürieren.

 

Kürbis / Pumpkin Pancakes

 

 

Zutaten

 

150 g Kürbispüree (Zubereitung s.o.)

200 g Mehl

100 g Zucker

50 g weiche Butter

2 Eier

100 ml Milch

1 TL Zimt

3/4 TL Ingwer (getrocknet, gemahlen)

1 Prise Salz

1 Msp Nelke (gemahlen)

1 TL Natron

1 EL Apfelessig

 

Kürbis / Pumpkin Pancakes

 

 

Zubereitung

 

Alle Zutaten - bis auf den Essig - in einer Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät zu einem glatten, flüssigen Teig verrühren und ca. 20 Minuten ruhen lassen.

Erst kurz vor dem Ausbacken den Essig dazu geben und gründlich einrühren.

Eine Pfanne mit etwas Fett erhitzen und mit einer Kelle kleine Portionen Teig hinein geben. Die erste Seite so lange ausbacken, bis der Teig an der Oberseite durchgezogen und nicht mehr flüssig ist. Anschließend wenden und die zweite Seite noch kurz anbräunen.

Noch warm servieren!

Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben. Zu den Pancakes schmecken Ahornsirup oder auch Quittenkompott hervorragend!

 

Kürbis / Pumpkin Pancakes

 

 

 

 

< zurück

 

 

Kommentare:

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (2)

@Miriam
:D ...ich bin auch ein absoluter Kürbis Junkie!
Bin gespannt, ob Euch die Pancakes schmecken!
#2 - Melanie - 28.10.2015 - 16:35
Kürbispancakes!!! Das fehlt mir noch bei meinem Kürbiswahnsinn! Ich krieg momentan nicht genug davon und freu mich über sämtliche neuen Ideen! Ich glaub, damit überrasch ich am Wochenende den Freund ;-)
Liebe Grüße, Miriam
#1 - Miriam - 28.10.2015 - 15:32