Kürbis Brötchen

 

Manche Rezepte sehe ich und weiß, die muss ich unbedingt nachmachen. Viele davon vergesse ich aber meist auch binnen kürzester Zeit wieder, weil es einfach viel zu viele tolle Rezepte gibt! Aber manche davon setzen sich ganz hartnäckig fest und ich denke dann jeden Tag daran, bis ich es endlich schaffe, sie nach zu kochen bzw. zu backen.

 

Dieses Rezept für Kürbisbrötchen von Daniela (Kieler Küchenteufel)

ist so eins. Das habe ich gesehen und es ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Klar, ein Kürbis Junkie wie ich muss das auch einfach nachbacken! Kartoffelbrot und -brötchen liebe ich ja auch...dann sind Kürbis Brötchen doch eigentlich genau das Richtige für mich in der Herbstzeit.

 

Kürbis Brötchen Kürbisbrötchen Pumpkin buns

 

Und es hat sich gelohnt! Diese Kürbis Brötchen schmecken wirklich richtig lecker! Und sehen obendrein noch toll aus mit ihrer kräftigen, orangenen Farbe. Ja, die sehen wirklich so aus! Ich habe nicht am Farbregler gespielt!!! ;-)

 

Der Teig (sowie auch der Kürbis zuvor) lassen sich auch prima im Thermomix verarbeiten. -> hier geht's direkt zur TM Version.

 

Kürbis Brötchen Kürbisbrötchen Pumpkin buns

 

 

Zutaten

(für ca. 10 Stück)

 

350 g Hokkaido (netto, ohne Kerne)

80 g Butter

500 g Mehl

80 g Zucker

30 g frische Hefe

1 Ei

1 TL Salz

Prise Muskat

1/2 TL Zimt

Etwas Milch

ggf. Kürbiskerne

 

 

Zubereitung

 

Den Kürbis waschen, ggf. schälen und Kerne mit einem Löffel auskratzen. Wenn Ihr einen Hokkaido Kürbis nutzt, dann könnt Ihr die Schale dran lassen. Das gibt dann eine noch kräftigere Farbe.

 

Den Kürbis grob würfeln und zusammen mit einen Schuß Wasser in einer Pfanne erhitzen, jedoch nicht anbraten. Deckel auf die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze für ca. 25 Minuten weich kochen.

Ist der Kürbis dann schön weich, gibt man die Butter dazu und püriert mit einem Stabmixer alles möglichst fein.

Die Kürbis-Butter Masse zum Abkühlen beiseite stellen.

 

In der Zwischenzeit das Mehl mit dem Zucker mischen und die Hefe mit hinein bröckeln.

Die Kürbis-Butter Masse zusammen mit dem Ei sowie den Gewürzen zum Mehl geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig ist etwas klebrig so dass es sich empfiehlt mit einer Küchenmaschine zu arbeiten.

Abgedeckt an einen warmen Ort gestellt, darf der Teig dann für ca. 30 - 45 Minuten ruhen. Das Volumen sollte sich dann deutlich erhöht haben.

 

Nach der Ruhezeit den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchgekneten und dann zu einer Rolle mit ca. 8-9 cm Durchmesser rollen. Mit einem Teigschaber teilt man die Rolle dann in 10 etwa gleich große Stücke und legt diese auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche.

Die Teigstücke je nach Lust und Laune mit Milch bestreichen oder mit ein bisschen Mehl bestäuben. Die mit Milch bestrichenen Brötchen kann man zudem noch mit Kürbiskernen oder Gries bestreuen.

Ofen auf 180° vorheizen und die Brötchen derweil auf dem Blech noch ein bisschen gehen lassen.

Je ein Blech in den Ofen geben und für ca. 20 Minuten backen bis die Brötchen schön gold-braun geworden sind.

 

Kürbis Brötchen Kürbisbrötchen Pumpkin buns

 

Die fertigen Brötchen sind schön luftig, saftig und leicht süßlich. Perfekt zu jedem Frühstück mit süßem, aber auch herzhaftem Belag.

 

Kürbis Brötchen Kürbisbrötchen Pumpkin buns

 

 

 

< zurück

 

 

Kommentare:

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (4)

Super Rezept! Eben aus dem Ofen geholt und schon probiert :)
Sind begeistert ;-)
Die Backzeit hat mit 15 Minuten bei 180grad gerreicht.
#4 - Name - 23.10.2016 - 14:04
Lecker!
Das Rezept klingt easy und lecker! Ich hab leider immer so meine Probleme mit Hefeteig, aber ich würde es dennoch mal versuchen, weil ich Kürbisbrötchen einfach super lecker finde!
LG Biene
http://lettersandbeads.de
#3 - Biene - 13.09.2016 - 20:56
@Lydimarie
Lieben Dank! Freut mich, wenn sie geschmeckt haben! :-)
#2 - Melanie - 11.10.2015 - 20:01
Habe gerade diese wundervoll duftenden Brötchen aus dem Ofen geholt. Superlecker und fluffig. Tolles Rezept!!;-)
#1 - Lydimarie - 11.10.2015 - 20:01