Honigbutter

 

 

Ich liebe es! Frisches Brot mit ordentlich Butter und ein wenig Honig darauf. Manchmal packt mich der Heißhunger nach dieser Kombination und da kann es dann schon mal vorkommen, dass ich mir nachts um halb ein leckeres Honigbrot mache. Doch da bleibt ein Problem: Die Butter aus dem Kühlschrank ist viel zu hart! Was ist, wenn ich gerade ein weiches Brioche da habe? Oder einen Hefezopf? Da komme ich mit der Butter nicht weit.

Also bleibt nur Trick 17: Butter und Honig einfach vermischen! Beides in Kombination ergibt einen streichfähigen Brotaufstrich der direkt aus dem Kühlschrank auch für weiches Brot genutzt werden kann und zudem richig lecker schmeckt!

 

Honigbutter ist denkbar einfach in der Herstellung, kann nach Geschmack gewürzt werden und eignet sich auch prima als kleines Mitbringsel bzw. Geschenk aus der Küche.

Wer also das klassische Honigbrot mag wird diesen Brotaufstrich lieben!

 

Honigbutter / honey butter /  Honig Butter

 

Zutaten

 

140 g Honig

100 g Butter

1/2 Vanilleschote (davon das Mark)

1/2 TL Zimt (o.a. Lebkuchengewürz zur Weihnachtszeit)

 

 

Zubereitung

 

Den Honig in einem Topf auf niedriger Temperatur leicht erwärmen. Die Butter in kleinen Stücken dazu geben und mit einem Schneebesen nach und nach unterrühren.

Das Mark der Vanilleschote auskratzen und zusammen mit Zimt oder anderen Gewürzen nach Geschmack unter die Honigbutter mischen.

In ein Glas füllen, verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.

 

 

 

< zurück

 

 

Kommentare:

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (0)