Waldmeister Sirup

 

 

Waldmeister Sirup Waldmeistersirup

 

Habt Ihr überhaupt schon mal echten Waldmeister Sirup probiert? Ich ja bisher nicht. Frischen Waldmeister bekommt man ja meist nicht mal eben im Supermarkt und auch im Garten hatte ich bisher keinen. Also kannte ich nur den giftgrünen Waldmeister Sirup aus dem Supermarkt. All zu oft gab es den zwar nicht, aber so ab und zu musste der dann doch sein. Allein schon für einen "Kindercocktail" aus Waldmeistersirup und Orangensaft. Der sieht schön grün aus und kommt bei Kindern meist recht gut an.

 

Aber es ist numal gefärbte Industriepampe und hat mit echtem Waldmeistersirup eigentlich gar nichts gemeinsam. Wenn man mal echten Waldmeistersirup probieren will, bleibt einem also nichts anderes übrig, als selbst einen zu machen. Extra für diesen Zweck habe ich mir von meinem Gemüsehändler Waldmeisterpflanzen im Topf besorgen lassen und diese dann in meinem Garten eingepflanzt. Viel gab die erste Ernte dann noch nicht her, aber für einen ersten Sirup Versuch hat es gereicht. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass sich der Waldmeister in meinem Garten wohlfühlt und auch nächstes Jahr wieder wächst, so dass ich noch ganz viele Rezepte damit ausprobieren kann!

Waldmeister

 

Zutaten

 

40 g frischen Waldmeister

800 ml Wasser

350 g Zucker

1/2 Bio Zitrone

 

Waldmeister

 

Equipment

 

Topf

verschließbares Gefäß

Sieb

Mulltuch

Flaschen

 

Zubereitung

 

Den frischen Waldmeister gründlich waschen und dann am besten für ein paar Stunden in die Sonne legen und anwelken lassen (oder über Nacht an einem trockenen Ort). Durch das Trocknen entfaltet sich erst so richtig das Aroma.

 

Das Wasser zusammen mit dem Zucker zum kochen bringen und ein paar Minuten leicht köcheln lassen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat.

 

Die Zitrone waschen, in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Waldmeister in ein großes, verschließbares Gefäß geben

Mit dem heißen Zuckerwasser überbrühen, abkühlen lassen und dann im geschlossenen Gefäß 3 Tage ziehen lassen. Zwischendrin ab und an schütteln.

 

Den Sirup nach der Ziehzeit durch ein mit einem Mulltuch ausgelegetes Sieb in einen Topf abgießen, nochmal kurz aufkochen und dann in saubere Flaschen abfüllen. Gut verschlossen und kühl gelagert hält sich der Sirup mehrere Wochen.

 

Waldmeister Sirup Waldmeistersirup

 

Guten Appetit

 

< zurück

 

 

Kommentare:

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (0)