Hühnerschenkel Aprikosen Tajine mit Zitronen Couscous

 

Was bin ich stolz! Ich glaube, ich krieg langsam echt ein Gefühl für so Dinge wie Garzeiten und so.

Dieses Rezept habe ich ganz ohne Vorlage mal eben aus dem Ärmel geschüttelt und es war sofort perfekt! Und das bei meinem zweiten Tajine Versuch überhaupt. Sowas gelingt mir echt selten.

Aber das Huhn war tatsächlich auf den Punkt. Das Zusammenspiel der Zutaten genau richtig. Und auch meinem Mann hat es richtig gut geschmeckt.

Ich würde jetzt gerne schreiben, dass ich das nun öfter machen werde...aber ich habe noch so viele andere Ideen und gerade mit der Tajine will ich noch viel ausprobieren...wer weiß, wann ich genau das hier mal wieder kochen werde. Aber es lohnt sich auf jeden Fall es mal aus zu probieren! :-)

Und die Garzeit im Ofen mal nicht eingerechnet geht auch total fix!

 

 

Zutaten

(für 2 Personen)

 

2 Hühnerschenkel

1 EL Ghee

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

10 g Ingwer

ca. 200 ml Gemüsebrühe

200 g Kichererbsen (fertig eingeweicht abgewogen)

100 g getrocknete Aprikosen

2 TL Ras El Hanout

1 TL Piment d'espelette

2 EL Honig

Zitronenschale

1 Handvoll Korianderblätter

 

150 g Couscous

Wasser

1 TL Salz

1 Zitrone

.

Eqiupment

 

Tajine

Topf

 

 

Zubereitung

 

Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

 

Die Schalotte und den Knoblauch fein würfeln und in Ghee in der Tajine leicht anschwitzen.

Die Hühnerschenkel säubern und die Haut mit 1 EL Honig einpinseln (den Honig ggf. vorher kurz erwärmen damit er schön flüssig ist).

 

Die Zwiebeln mit Gemüsebrühe ablöschen.

Nun die Aprikosen jeweils vierteln und zusammen mit den Kichererbsen in die Brühe geben.

Mit Ras El Hanout, Piment d'espelette, Schalenabrieb einer halben Zitrone (der Rest wird für den Couscous gebraucht) sowie etwas Salz würzen und dann die Hühnerschenkl mit dazu geben.

Deckel auf die Tajine setzen und für 50 Minuten ab in den Ofen.

 

Kurz vor Ende der Garzeit wird dann der Couscous aufgesetzt.

Dafür die restliche Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Saft mit Wasser auf insgesamt 200 ml Flüssigkeit auffüllen und mit 1 EL Salz zum Kochen bringen.

Herd dann gleich abstellen, den Couscous dazu geben und ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel quellen lassen.

 

Nach 50 Minuten Backzeit den Deckel der Tajine abnehmen und die Grillfunktion des Ofens einschalten. Die Hühnerschenkel mit dem restlichen Honig einpinseln und noch für ca. 5 - 10 Minuten auf der oberen Stufe leicht bräunen.

 

Mit grob gehacktem Koriander garnieren und direkt in der Tajine servieren (die Keramik speichert die Wärme wirklich prima und so bleibt das Essen länger warm).

 

 

Guten Appetit!

 

 

< zurück

 

 

Kommentare:

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (0)