Schokoladen Haselnuss Creme

(Homemade Nutella)

 

Wer kennt ihn nicht, den Haselnuss-Schoko Aufstrich, für den gut bezahlte Weltfussballer gerne mal Werbung machen? Eigentlich ist er doch in fast keinem Haushalt mit Kindern weg zu denken, oder? ...wobei ich das gar nicht so auf die Kinder beschränken würde. Meist ist es eher so, dass die Eltern ja sehr um die Gesundheit ihrer Kinder besorgt sind und daher meist vermeiden, dass die lieben Kleinen zu viel Süßkram zu sich nehmen...schon gar nicht gleich zum Frühstück. Also sind es dann meist doch die Erwachsenen selbst, die hier und da die streichbare Schokolade aus dem Glas löffeln, oder? Ha! Hab ich Euch erwischt!

 

Besagten Aufstrich kaufe ich aus verschiedenen Gründen schon lange nicht mehr und greife lieber auf diverse Alternativen zurück. Zum Glück gibt es da ja inzwischen eine durchaus brauchbare Auswahl auf dem Markt, denn auch wenn ich die Schokocreme nur selten esse, fehlen darf sie dann doch nicht! Ich glaube, mein Mann würde auch umgehend die Scheidung einreichen, wenn ich ihm den Schokoaufstrich zum Wochenendefrühstück vorenthalten würde.

 

Obwohl der Markt wie gesagt einige Alternativen bietet, hat es mich doch schon lange in den Fingern gejuckt, mal selber eine Haselnuss-Schoko Creme zu machen, habe es aber immer wieder aufgeschoben. Mir hat es lange Zeit am passenden Equipment gefehlt, da ich einfach kein Küchengerät hatte, das die Haselnüsse fein genug hätte mahlen können. Inzwischen habe ich aber zum einen eine kleine Kaffeemühle, die das etappenweise gut schaffen würde und zum anderen natürlich den Thermomix, der die benötigte Menge Haselnüsse in kürzester Zeit wirklich erstaunlich fein mahlt.

Somit stand meiner Schokoladencreme mit Haselnüssen ja nun nichts mehr im Weg!

 

Die Zusammensetzung der Zutaten war zunächst ein Experiment...aber ich musste gar nicht weiter rumprobieren, denn das Ergebnis war schon genau so wie ich es haben wollte...eigentlich sogar besser als ich es mir vorgestellt hatte! Also ab damit in meine Rezeptsammlung!

 

Homemade Nutella Schoko Haselnuss Creme Schokoladen Aufstrich Schokocreme selbstgemacht

 

Und weil diese Creme genau so hammermäßig schokoladig schmeckt wie sie aussieht, ist sie doch auch der perfekte Beitrag für Sibels (Insane in the kitchen) Blogevent "Death by chocolate" bei Zorra! Also, liebe Sibel, liebe Zorra...für etwaige hüfterweiternde Nebenwirkungen übernehme ich keinerlei Verantwortung und reiche Euch je ein Glas dieser mit Suchtgefahr ausgestatten Schweinerei rüber! Haut rein! :-)

 

Death by chocolate

 

 

Zutaten

 

100 g Haselnusskerne

80 g brauner Zucker

200 g Vollmilch Schokolade

100 g Butter

1 Vanilleschote

1 EL Kakaopulver (Back-Kakao)

Prise Salz

150 ml Sahne

100 ml Haselnussöl*

 

*z.B. hier erhältlich: Haselnussöl (Amazon Partnerlink)

 

Homemade Nutella Schoko Haselnuss Creme Schokoladen Aufstrich Schokocreme selbstgemacht

 

 

Equipment

 

Pfanne

Küchenmaschine/Kaffeemühle

 

Zubereitung

 

Zunächst werden die Haselnüsse ohne Fett in einer Pfanne geröstet. Dazu eignet sich am besten eine unbeschichtete Eisenpfanne. Die Haselnusskerne in die heiße Pfanne geben und auf höchster Stufe rösten. Dabei immer wieder wenden und immer im Auge behalten, damit nichts anbrennt.

Die fertig gerösteten Nüsse in einer Schüssel oder einem Teller beiseite stellen und abkühlen lassen.

 

Den braunen Zucker nun am besten fein mahlen/pulverisieren, damit man später keine störenden Zuckerkristalle in der Creme hat.

Im Thermomix: Den Zucker auf Stufe 10 wenige Sekunden pulverisieren und dann die Haselnüsse dazu geben. Auf Stufe 7 zerkleinern und dann auf Stufe 9 fein mahlen. Zwischendrin aus machen, mit dem Spatel alles nach unten schieben und den Vorgang so oft wiederholen, bis alles möglichst fein gemahlen ist.

Haselnuss-Zucker-Mischung in eine Schüssel umfüllen.

 

Ohne Thermomix können Zucker und Haselnüsse in einem guten Blender oder auch portionsweise in einer Kaffeemühle gemahlen werden.

 

Die Schokolade zusammen mit der Butter in einem Topf bei geringer Temperatur vorsichtig schmelzen lassen (im Thermomix ca. 4 Minuten bei 45° auf Stufe 1).

 

Die Vanilleschote auskratzen und das Mark zusammen mit dem Kakaopulver und einer Prise Salz in die geschmolzene Schokolade einrühren.

 

Unter ständigem Rühren nun erst die Sahne und anschließend das Haselnussöl langsam mit in die Schokoladenmasse rühren (Thermomix: Stufe 3).

 

Nun noch die gemahlenen Haselnüsse und den Zucker dazu geben und bei kleinster Hitze so lange weiter rühren, bis die Masse eine schöne, einheitliche Konsistenz hat (Im Thermomix: 37°, stufe 3, 5 Minuten).

 

Die fertige Schokoladencreme in saubere Gläser umfüllen und gut verschlossen an einem kühlen Ort lagern. Bei Lagerung im Kühlschrank am besten etwa eine Stunde vor Verzehr heraus nehmen.

 

Homemade Nutella Schoko Haselnuss Creme Schokoladen Aufstrich Schokocreme selbstgemacht

 

Guten Appetit

 

< zurück

 

 

Kommentare:

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (0)