Marzipan

 

...kann man wirklich ganz leicht selber machen! Und das schmeckt dann einfach tausendmal besser, als die billige Massenware die man bei den Backzutaten oder auch im Süßigkeitenregal so findet.

Ein paar Marken gibt es schon, die gutes Marzipan herstellen. Eine davon hat ihren Sitz in Lübeck und deren Marzipan essen wir wirklich sehr gerne! Aber ist eben auch nicht unbedingt günstig.

 

Also probier ich doch einfach mal selber Marzipan zu machen. Mit dem Thermomix geht das sowieso total easy. Der mahlt die Mandeln wirklich schön fein.
Ohne Thermomix braucht man eine gute Nuss- oder Kaffeemühle. Ein normaler Standmixer kriegt die Mandeln einfach nicht so fein. Zumindest meiner nicht ;-)

 

Aber egal wie, selbstgemachtes Marzipan ist sehr lecker und lässt sich in beliebige Formen bringen. Das wäre doch auch was für Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenke, oder was meint Ihr?

 

Marzipan selbstgemacht

 

Zutaten

 

200 g Mandeln

180 g Puderzucker

20 ml Rosenwasser

ggf. 2 Tropfen Bittermandelaroma

 

Zubereitung

 

In einem großen Topf ausreichend Wasser zum Kochen bringen und die ungeschälten Mandeln darin gut 1 Minute blanchieren.

Durch einen Sieb abgießen und abkühlen lassen.

Danach lassen sich die Mandeln ganz einfach von der Schale befreien.

 

Die geschälten Mandeln müssen nun gemahlen werden. Das geht zum Beispiel in einem Standmixer, einer Nussmühle, Kaffeemühle, Mahlaufsatz der Küchenmaschine, etc.

Je nach Fassungsvermögen des Geräts dauert es halt ein bisschen wenn man mehrere, kleine Portionen verarbeiten muss.

Ich habe zum Mahlen den Thermomix genutzt, der diese Menge problemlos und sehr schnell schafft.

(Kurz auf Stufe 5 hacken und dann schrittweise auf Stufe 10 erhöhen. Etwa 1 Minute mahlen bis alles ganz fein ist).

 

Nun gibt man den Puderzucker und das Rosenwasser dazu. Das Kneten kann von Hand erfolgen oder in der Küchenmaschine.

Diese Zutaten reichen eigentlich schon aus, aber wer den Geschmack intensivieren möchte, kann etwas Bittermandelaroma hinzu geben.

Eine weitere Möglichkeit ist, 10ml Rosenwasser durch 10ml Amaretto zu ersetzen. Schmeckt auch sehr lecker!

 

Ist alles gut vermischt und eine gleichmäßige Masse entstanden, kann das Marzipan in beliebige Form gebracht werden. Dazu eignen sich Backformen aus Metall und Silikon sowie Schokoguss- oder Pralinenformen. Oder man macht einfach Marzipankartoffeln von Hand. Nach Belieben noch mit Kuvertüre überziehen oder mit Kakao Pulver bestäuben (vor dem Bestäuben aber ein bisschen antrocknen lassen). Da sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

 

Marzipankartoffeln Marzipan selbst gemacht

 

 

 

< zurück

 

 

Kommentare:

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (0)