Mango Karotten Saft

(mit Apfel)

 

Ernährungsexperten sagen ja meist, dass Frucht- bzw. Gemüsesäfte kein Ersatz für den Verzehr von frischem Obst und Gemüse sind. Damit mögen sie schon recht haben...aber es gibt nunmal leider so Menschen wie mich, die frisches, rohes Obst größtenteils nicht sonderlich gern mögen und dann doch lieber mal in die Süßigkeitenschublade greifen als in einen Apfel zu beißen.

Und für solche Menschen finde ich frische Fruchtsäfte dann doch eine gute Alternative, weil sie so dann wenigstens überhaupt Vitamine zu sich nehmen, oder was meint ihr?

Bei mir funktioniert das jedenfalls ganz gut, denn besonders Äpfel und Karotten mag ich unbehandelt absolut gar nicht. Als Saft hingegen finde ich beides toll! Und weil ich zufällig auch gerade mal eine Mango zuhause hatte, wurde diese leckere Vitaminbombe daraus!

 

Mangos sind ja immer so eine Sache was das Lösen des Fruchtfleisches berifft und obwohl wir nicht all zu oft Mangos essen, habe ich mir spaßeshalber mal einen günstigen Mangoteiler zugelegt. Der funktioniert ähnlich wie ein Apfelteiler und löst das Fruchtfleisch um den Kern herum recht ordentlich ab.

Für diesen Saft hier habe ich die Mango vorher direkt noch geschält. So geht das echt flott und problemlos.

 

Wenn Ihr Obst und Gemüse nutzt, bei dem man die Schale mitessen /-verarbeiten kann, dann solltet Ihr unbedingt auf Bio Ware zurückgreifen.

 

Vitamine als Säfte getarnt kommen übrigens auch bei den Kindern recht gut an ;-)

 

Mango Karotten Apfelsaft

 

Zutaten

 

1 große Mango

2 große Karotten

3 Äpfel

n.B. Wasser

 

Equipment

 

Entsafter

Sparschäler

Messer

 

Zubereitung

 

Um die Mango ganz ohne Mangoteiler zu entkernen bzw. das Fruchtfleisch zu lösen ist es am Besten, Ihr schält die Mango zunächst und schneidet dann das Fruchtfleisch mit einem Messer vom Kern. Das geht auch ganz fix.

 

Äpfel und Karotten waschen und dann bei den Karotten das obere Ende abschneiden. Schälen ist nicht nötig.

 

Obst und Gemüse nun nacheinander in den Entsafter geben.
Ist Euch der Saft zu dickflüssig, dann gießt einfach mit etwas Wasser auf. Gut umrühren und direkt genießen :-)

 

 

 

 

< zurück

 

 

Kommentare:

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (0)