Kürbis Ravioli mit Balsamico Sauce

 

Zutaten

(für 4 Portionen)

 

Nudelteig

 

250 g Mehl

2 Eier

25 ml Kürbiskernöl

25 ml Wasser

 

Kürbisfüllung

 

400 g Hokkaido Kürbis

1 kleine Schalotte

2 TL Salz

1/2 TL Zimt

 

Balsamico Soße

 

200 ml Rinderfond

30 ml Balsamico

1 Schalotte

2 EL Zucker

1 EL Honig

Salz

 

Equipment

 

Nudelmaschine

Ausstecker

großer Topf

große Pfanne

kleine Pfanne

 

Zubereitung

 

Natürlich dauert dieses Rezept ein Weilchen, es hat aber den Vorteil, dass man viel vorbereiten kann.

So kann man zum Beispiel den Nudelteig so "zwischendrin" mal machen und dann gu verpackt aufheben (natürlich nicht ewig).

 

Für die Kürbisfüllung den Hokkaido Kürbis aufschneiden, entkernen und in grobe Würfel schneiden.

Die Kürbiswürfel in einer großen Pfanne leicht anbraten. In der Zwischenzeit die Schalotte ( je nach Größe 1/2 bis 1) würfeln und zum Kürbis geben. Ist der Kürbis leicht angebräunt, Deckel auf die Pfanne geben und noch ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen lassen.

Ist der Kürbis dann schön weich, mit einer Gabel zerdrücken, Zimt dazu und mit Salz abschmecken.

 

Für den Nudelteig einfach alle Zutaten gut miteinander verkneten.

Der Teig sollte leicht gummiartig sein und nicht mehr kleben.

Die Nudelmaschine auf die breiteste Stufe einstellen und den Teig immer wieder durchdrehen. Dabei nach und nach den Walzenabstand der Nudelmaschine verringern bis man die gewünschte Dicke erreich hat. Den Teig ggf. immer wieder mit Mehl bestäuben damit nichts verklebt.

Ich nehme ca. ein Drittel des Teigs zum weiter verarbeiten.

 

Einen Teil der Nudelbahn leicht mit Wasser anfeuchten und mit zwei Teelöffeln kleine Portionen von der Kürbisfüllung in ausreichendem Abstand auf den Teig geben. Dann eine weitere Nudelbahn darauf legen und gut festdrücken. Es sollte keine Luft mehr zwischen den Bahnen sein.

Jetzt mit einem Plätzchenausstecher Ravioli ausstechen und auf eine bemehlte Fläche legen.

 

 

Die fertigen Ravioli können so ruhig ein Weilchen liegen bleiben so dass man sich in aller Ruhe um die Soße kümmern kann.

 

Die Balsamico Soße geht dann recht schnell und einfach.

Eine Schalotte schälen und fein würfeln. In einer kleinen Pfanne die Schalottenwürfel mit etwas Butter anschwitzen.

Mit Balsamico ablöschen. Zucker dazu geben und leicht einreduzieren.

Anschließend den Fond dazu geben und nochmals einreduzieren. Zwischendrin den Honig untermischen.

Zum Schluss mit Salz und ggf. noch Zucker abschmecken.

Die Menge des Balsamico habe ich übrigens nur geschätzt. Das ist Geschmackssache und ich habe nicht so genau aufgepasst wie viel ich letztlich gebraucht habe...

 

Die Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 9 Minuten kochen.

Gut abtropfen lassen und zusammen mit der Balsamico Sauce servieren.

 

 

Guten Appetit!

 

< zurück

 

 

Kommentare:

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (0)