Gorgonzola Sauce

 

...passend zu Pasta.

Ich glaube noch vor 5 Jahren hätte man mich mit sowas jagen können. Gorgonzola fand ich nämlich immer mega eklig. Wie kann man das bloß essen? Das ist so schimmlig und so bitter und scharf und überhaupt! Bäääh!

Aber es geht mir vielen anderen auch...der Geschmackssinn ändert sich im Laufe der Jahre und inzwischen mag ich Dinge total gerne, die ich früher nicht mal angefasst hätte ;-)

Gorgonzola pur gehört zwar nach wie vor nicht zu meinen Käsefavoriten, aber in Kombination mit anderen Dingen ist er mittlerweile doch auf meinen Speiseplan gewandert.

 

Diese ganz einfach Sauche zu Nudeln zum Beispiel ist tatsächlich wirklich lecker. Erstaunlicherweise hat sie sogar meiner 4-jährigen Tochter geschmeckt. Ich musste wirklich 5 Mal nachfragen und sie 3 Mal probieren lassen, bevor ich es glauben konnte! Und dann wollte sie sogar noch eine zweite Protion! ...Kinder muss man manchmal nicht verstehen ;-)

 

Zutaten

 

200 g Gorgonzola

50 g Frischkäse

Etwas Milch

1 TL getrockneter Thymian (frischer geht natürlich auch)

1/2 TL Zucker

1 Schuß Weißwein

Weißer PFeffer

.

Zubereitung

 

Etwas Milch in einen kleinen Topf geben. Das muss wirklich nicht viel sein sondern gerade so den Topfboden bedecken. Die Milch erleichtert einfach das Käseschmelzen. Zu viel Milch und die Sauce wird zu dünnflüssig.

Die Milch erwärmen und den Gorgonzola in groben Stücken dazu geben. Auf mittlerer Hitze so lange rühren, bis sich der Gorgonzola aufgelöst hat.

Den Frischkäse unterrühren und die Sauce nun mit Thymian, Zucker, Weißwein und Pfeffer abschmecken. Salzen braucht man eigentlich nicht, da der Käse schon genug Würze mitbringt.

Die fertige Sauce ist ziemlich kräftig, daher erstmal sparsam zur Pasta dazu geben.
Wem die Sauce zu würzig ist, kann sie noch mit Sahne strecken. Schmeckt dann etwas feiner, ist aber natürlich noch mächtiger.

 

 

Guten Appetit!

 

 

< zurück

 

 

Kommentare:

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (0)