Klare Gemüsebrühe

 

Ich habe bisher noch nie selber Gemüsebrühe selber gemacht. Genauer gesagt bin ich einfach noch nie auf die Idee gekommen. Gibt ja schließlich alles instant und wunderbar praktisch.

Aber es macht mir zur Zeit Spaß, alle möglichen Dinge mal selber zu machen die man sonst immer nur ferig gekauft hat.

Und dazu passt, dass ich mir kürzlich das Buch "Österreich vegetarisch" gekauft habe in dem ein wunderbares Rezept für Gemüsebrühe zu finden ist.

Nur minimal abgewandelt (mal wieder aufgrund fehlender Zutaten), habe ich dieses nun ausprobiert und bin wirklich begeistert, wie toll frische Gemüsebrühe schmeckt!

 

Zutaten

(ergibt ca. 2 1/2 - 3 Liter)

 

6 Schalotten

2 eingelgte Knoblauchzehen (o. 1 frische)

5 Karotten

250 g Knollensellerie

1 Stange Lauch

3 Tomaten

1/2 Bund glatte Petersilie

2 Lobeerblätter

ggf. 2 zweige Thymian (o. etwas getr. Thymian)

10 Pfefferkörner

5 Pimentkörner

2 EL Salz

.

Equipment

 

1 großer Topf

Sieb und Mulltuch

 

Zubereitung

 

Schalotten und Karotten und Sellerie schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen mit der flachen Seite eines Messers zerdrücken. Lauch gut waschen und in dicke Ringe schneiden. Die Tomaten vierteln.

Alles zusammen in einen großen Topf geben und mit ca. 4 Liter kaltem Wasser aufgießen. Piment, Loberblätter, Petersilie, Thymian, Pfeffer und Salz dazu geben und alles einmal aufkochen.

Danach auf kleiner Hitze 1 Stunde ziehen lassen (wenn man es intensiver möchte noch 1/2 Stunde länger).

Das Gemüse durch ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb abgießen und dann sofort abfüllen.

Die Brühe kann auch portionsweise eingefroren werden. Heiß in Gläser abgefüllt hält sie sich aber auch so ganz gut (wobei sie bei mir sicherlich gar nicht lange stehen wird...).

 

 

Die Brühe schmeckt mir persönlich wirklich gut! Ganz anders als das gewohnt Instantzeugs.
Wenn ich jetzt noch wüsste, was ich immer mit dem übrigen Gemüse machen könnte, dann würde ich das sicherlich regelmäßig machen.

Dieses Mal habe ich das Gemüse zu Brühpulver verarbeitet :-)

 

 

Guten Appetit!

 

 

< zurück

 

 

Kommentare:

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (0)