Dulce de leche

 

...oder zu Deutsch Milchkonfitüre ist ein ganz einfacher und wirklich sehr leckerer Brotaufstrich. Natürlich kann diese Creme auch zum Verfeinern von Kuchen und Co verwendet werden.

In vielen Rezepten wird dazu eine Dose Kondensmilch eine Weile lang im Wasserbad erhitzt und irgendwann karamellisiert der Zucker darin und es entsteht eine Creme.

Da ich aber kein Dosenfan bin habe ich mich nach einer Alternative umgeschaut und entdeckt, dass es auch ganz ohne Dose geht.

Die Zusammensetzung für dieses Rezept ist beim Ausprobieren entsanden und passt bei mir genau für zwei 220 ml Einmachgläser.

 

Zutaten

 

300 ml Sahne

500 ml Vollmilch

300 g Zucker

1 Vanilleschote

.

Eqiupment

 

Beschichtete Pfanne oder ein weiter, großer Topf

 

Zubereitung

 

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen. Zusammen mit den anderen Zutaten in einem großen Topf oder einer Pfanne zum Kochen bringen.

Danach die Hitze reduzieren und weiter köcheln lassen. Zwischendrin immer wieder umrühren, damit nichts am Boden ansetzt.

Nach einer Weile (bei mir nach ca. 45 Minuten) bekommt die Flüssigkeit dann so langsam eine Pudding ähnliche Konsistenz. Jetzt kann man auf einem kalten Teller mal eine Art Gelierprobe machen um zu sehen, wie dickflüssig die Creme ist.

Hat die Creme dann die gewünschte Konsistenz erreicht vom Herd nehmen und sofort in saubere Gläser abfüllen.

Die fertige Milchcreme hat sich bei mir mehrere Wochen gehalten. Das einzige Problem das ich hatte war, dass sie nach und nach kristallisiert ist. Daher sollte man sie wohl relativ bald verzehren so lange sie noch schön cremig ist.

 

Noch ein Tipp: In der Weihnachtszeit zum Beispiel noch etwas Lebkuchengewürz mit dazu geben. Schmeckt auch sehr gut!

 

 

Guten Appetit!

 

 

< zurück

 

 

Kommentare:

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (0)