Chai Gewürzmischung

 

 

Hallo, mein Name ist Melanie und ich bin süchtig nach Gewürzen! Ich liebe die Düfte, die Vielseitigkeit und auch die Optik. Schickt mich auf einen orientalischen Gewürzmarkt und ich befinde mich im Paradies!

 

Wenn mich nun aber jemand nach meinem Lieblingsgewürz fragen würde, so könnte ich das nicht eindeutig beantworten. Mein erster Impuls ist Kardamom...aber schon während ich das Wort denke, fallen mir noch so viele andere Gewürze ein, die ich zum Teil genauso liebe. Ingwer, Zimt, Anis, Fenchel...da kann ich mich einfach nicht entscheiden, welches mein absoluter Favorit ist. Oft ist es ja die Kombination mehrer Gewürze, die letztlich den geschmacklichen Kick ergeben.

Meine Liebe zu all diesen Gewürzen ist sicher auch der Grund, warum gerade die indische Küche meine liebste Landesküche ist. Dort kommen all meine Lieblingsgwürze zum Einsatz. Früher waren Zimt, Kardamom und Sternanis unweigerlich mit Weihnachten verbunden und kamen anders leider nie zum Einsatz...bis ich zum ersten Mal indisches Essen probiert habe!

 

Ich erinnere mich noch ganz genau an meinen ersten Besuch in einem indischen Restaurant. Damals war ich noch in der Ausbildung und ein lieber Kollege hat mich dort zum Essen eingeladen. Für mich war das eine ganz neue kulinarische Welt und ich war sofort schwer verliebt in die indische Küche!

Mein Kollege bestellte uns damals auch Chai - schwarzen Tee mit Gewürzen und Milch und ab diesem Tag war das mein Lieblingsgetränk!

Wenn ich später auf Städtetrips in den bekannten Kaffeehausketten eingekehrt bin, habe ich auch immer Chai Tea Latte bestellt. Aber dieser Chai Tea Latte lässt sich kein bisschen mit echtem Chai mit echten und frischen Gewürzen vergleichen! Die Varianten in den Kaffeehausketten werden mit einem Sirup zubereitet bei dem vermutlich mehr künstliche Aromen als echte Gewürze drin sind.

 

Richtig guten Chai macht man daher am besten selbst!

Damit ich nicht jedes Mal erst die ganzen Gewürze dafür zusammen suchen muss, habe ich mir nun eine Gewürzmischung mit all den Gewürzen die man für einen guten Chai braucht zusammengestellt.

Das Grundrezept dafür habe ich bei Simone von S-Küche entdeckt und nach meinem Geschmack abgewandelt. Bei mir durften u.a. mehr Ingwer und vor allem mehr Kardamom rein und dafür habe ich etwas weniger Muskat genommen. Die fertige Mischung trifft nun genau meinen Geschmack!

 

Chai Gewürzmischung

 

Tina von Foodina teilt übrigens meine Leidenschaft für Gewürze und vor allem auch für die indische Küche und hat daher zu einem Blogevent bei Zora rund um Zimt, Kardamom und Nelke aufgerufen. Auch für Tina waren diese Gewürze reine Weihnachtsgewürze, bis auch sie sich in die indische Küche verliebt hat.

Für ihr Event passt diese Chai Gewürzmischung nun wie die Faust aufs Auge! Sie enthält alle genannten Gewürze und kann sowohl in der indischen Küche als auch für die Weihnachtsbäckerei verwendet werden!

Liebe Tina, ich danke Dir für dieses wundervolle Thema!

 

Zimt Kardamom und Nelke - Blog event cxv

 

 

Zutaten

 

16 g geriebene Muskatnuss (3 Muskatnüsse)

100 g Kakaonibs (geschrotete Kakaobohnen)
40 g Fenchelsaat
4 Sternanis
1 1/2 Zimtstangen (Ceylon)
7 g Kardamom
6 g wilder Langpfeffer
2 Nelken

18 g Ingwer (Pulver)

 

Chai Gewürzmischung

 

 

Zubereitung

 

Die Muskatnüsse ggf. reiben und beiseite stellen. Auch das Ingwerpulver brauchen wir erst später.

 

Die restlichen Gewürze grob zerkleiner (Zimtstangen zerbröseln und Sternanis auseinander brechen) und alles zusammen in einer Pfanne bei hoher Temperatur leicht anrösten.

Ingwerpulver und geriebenen Muskat erst zum Schluss dazu geben, da sich das Pulver um die anderen Gewürze legt und sich diese somit nicht mehr gut anrösten lassen.

 

Chai Gewürzmischung

 

Beim Rösten wirklich gut aufpassen, dass nichts verbrennt, denn das würde den Geschmack der Gewürzmischung beeinträchtigen.

 

Nach dem Rösten die Gewürze abkühlen lassen und anschließend in einer Küchenmaschine fein mahlen. Das geht im Thermomix natürlich hervorragend. 30 Sekunden auf Stufe 10 und man hat ein wirklich feines, gleichmäßig gemahlenes Pulver.

Die Gewürzmischung in ein verschließbares Gefäß umfüllen und kühl und dunkel aufbewahren.

 

 

 

< zurück

 

 

Kommentare:

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (2)

backenundmehrzuhause

Dieses selbstgemachte Chaikin Gewürz habe ich immer schon mal gesucht. Danke dafür.Eine tolle Seite hast du da. Meine ist noch in den Kinderschuhen;-)
#2 - Ulla - 24.01.2016 - 11:59
Gewürzschwester im Geiste ;-)
Herzlichen Dank für dieses tolle Rezept für Chai-Gewürz, mit dem Kakao drin wird's dann auch noch ein bisschen weihnachtlich *freu*
#1 - Tina@Foodina - 14.12.2015 - 10:11