Blaukraut

 

 

Eine klassische Beilage zu allerlei Fleischgerichten, besonders gerne natürlich zu Braten aller Art.

Wie so Vieles habe ich Blaukraut lange Zeit nur fertig gekocht im Glas gekauft und keinerlei Gedanken daran verschwendet, dass man sowas auch leicht selber machen kann. Für mein Empfinden ist das nicht mal viel Arbeit. Der Kohl ist schnell geschnitten und vor sich hin schmoren tut er ja dann ganz allein. Gut, man muss das natürlich etwas genauer planen und kann nicht erst kurz vor dem Servieren mal eben das Glas auf machen...aber wenn man sich einmal die Arbeit gemacht hat, dann hat man auch gleich noch ein bisschen was auf Vorrat. Einfach den Rest einfrieren oder einkochen. Das lohnt sich allemal!

 

Blaukraut Rotkraut Rotkohl

 

Zutaten

 

 

1 Zwiebel

1 EL Zucker

Butterschmalz

ca. 1 kg Rotkohl

Apfelessig

nach Geschmack: 1 - 2 säuerliche Äpfel (je nach Größe)

ca. 200 ml Wasser

2 Lorbeerblätter

5 Nelken (oder 1 Msp. gemahlene Nelken)

Salz

1 TL Honig

1 EL Mehl

 

 

Zubereitung

 

Zunächst die Zwiebel in Würfel schneiden und in etwas Butterschmalz glasig andünsten. Den Zucker mit dazu geben und bei mittlerer Hitze kochen lassen.

Den Rotkohl waschen und ggf. die äußeren Blätter entfernen.

Vierteln und dann den Strunk heraus schneiden.

Die Viertel ggf. nochmals halbieren, in feine Streifen schneiden und mit in die Pfanne geben.

Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, achteln und dann in kleine Stücke schneiden. Zum Rotkohl geben und untermischen.

 

Mit einen Schuss Apfelessig übergießen, das Wasser sowie Lorbeerblätter und Nelken zugeben und dann bei mittlerer Hitze zunächst ohne Deckel köcheln lassen. Ggf. zwischendrin etwas Wasser nachfüllen.

 

Nach gut einer halben Stunde schließe ich den Deckel und lasse das Blaukraut nochmal 15 - 30 Minuten schmoren. Anschließend das Mehl darüber streuen, gut untermischen und nochmals kurz köcheln lassen. Das sorgt für eine schöne Sämigkeit.

Zum Schluss mit Honig, Apfelessig und Salz abschmecken.

 

Blaukraut Rotkraut Rotkohl

 

 

 

< zurück

 

 

Kommentare:

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (0)