Facebook--Pinterest-Instagram--

 

 

Januar 2015

 

27.01.

2015

 

Tja...Hausmittel sind eine feine Sache...aber wenn man sich aus dem Kindergarten ein paar freundliche Streptokokken mitgenommen hat, dann hilft der beste Ingwertee und der tollste Thymianhustensaft nicht mehr. Mein Arzt hat mich heute erstmal geschimpft weil ich nicht schon früher gekommen bin. Aber ich dachte halt wirklich, ich hätte nur ne Erkältung. Jetzt sitz ich hier mit Angina aufm Sofa und darf mit Antibiotika einverleiben. Zum Glück erst das zweite Mal in meinem Leben *aufholzklopf*.

Außer Halsweh und Husten habe ich aber kaum Beschwerden. Ich bin nur etwas kaputt und dauermüde. Aber das sollte sich ja alles in den kommenden Tagen legen.

Hausmittel bringen jetzt zwar wie gesagt nichts mehr, aber so ein bisschen was für die Seele brauche ich jetzt doch!
Leckeres, fluffiges Soufflé mit Bergamotte kommt mir da gerade recht! >_weiterlesen

 

Soufflé Bergamotte

scrolltotop

trenner

 

24.01.

2015

 

Ingwertee hat gegen die Erkältung wirklich gut geholfen, da kann ich nicht meckern.
Geblieben ist mir jetzt nur noch ein lästiger Husten der mich im Moment besonders nachts ziemlich nervt. Damit ich den Husten genauso schnell wieder los werde wie die Erkältung,

habe ich mir mal einen Hustensaft aus Thymian und Spitzwegerich gebraut > weiterlesen

 

Hustensaft selbstgemacht Thymian

scrolltotop

trenner

 

21.01.

2015

 

Es ist der 21. des Monats! Hörbuchtag! ;-)

Immer am 21ten erhalte ich ein neues Hörbuchguthaben und freue mich jedes Mal wieder darauf, da ich tagsüber Hörbücher geradezu verschlinge. Eigentlich bräuchte ich mehrere Abos um den Bedarf zu decken...
Wie gut, dass es mir nichts ausmacht, manche Bücher auch mehrmals zu hören. Das ist zur Überbrückung schon ganz gut.

Besonders jetzt wo ich so ein bisschen erkältet bin, kuschel ich mich dann gerne auf dem Sofa ein, trinke heißen Tee und lausche einem gutem Hörbuch. Da gibt es nichts Schöneres.

Gegen meine Erkältung gieße ich mir derzeit mehrmals täglich einen Ingwertee auf und habe auch das Gefühl dass das gut hilft. Die Symptome klingen jedenfalls langsam wieder ab! :-)

Wie ich meinen Ingwertee mache lest Ihr hier.

 

Ansonsten habe ich mich inzwischen endlich getraut! Ich habe Kraut eingestampft und hoffe nun, dass daraus in ein paar Wochen leckeres Sauerkraut wird. Ich mag Sauerkraut unglaublich gern, kenne es aber bisher nur aus der Dose. Das hat selbst meine Oma nie selber gemacht. Ich mag doch aber kein Dosenfutter mehr!!! Daher habe ich immer mal wieder mit dem Gedanken gespielt, Sauerkraut selber zu machen. Und jetzt hab ich es einfach mal gewagt. Ich finde das unglaublich spannend, da man wochenlang nicht weiß, ob sich das wirklich richtig entwickelt. Laut Anleitung soll man in der Zeit nämlich den Deckel des Gärtopfs nicht öffnen. Und das mir! Wo ich doch immer so neugierig bin...

Nun ja. Dann übe ich mich mal in Geduld und werde dann vermutlich Mitte März berichten, wie es lief. Drückt mir die Daumen!

 

Sauerkraut Gärtopf

scrolltotop

trenner

 

18.01.

2015

 

Heute steht außer Schwimmkurs nichts auf dem Plan und das ist auch gut so! Gestern war es zwar nicht stressig aber doch war der ganze Tag mit irgendwas aufgefüllt. Und auch unter der Woche gibt es nun wieder diverse Termine die man so einhalten muss. So ist meine Tochter zum Beispiel seit dieser Woche beim "lil' Dragons" Programm angemeldet, wo sie nun zusätzlich zur Musikschule einmal in der Woche hin geht.

Vor einer Woche waren wir bei einem Probetarining und waren so dermaßen begeistert, dass wir nicht mehr gezögert haben und sie einfach anmelden mussten, auch wenn es nicht unbedingt günstig ist. Aber ich denke, es ist das Geld allemal wert. Sie kann dort so viel lernen, hat viel Bewegung und vor allem: Es macht ihr unheimlich viel Spaß!

Das sind nun so Tage, an denen ich gefühlt den ganzen Tag nur damit beschäftigt bin, die Kinder irgendwo hin zu fahren und wieder ab zu holen. Jetzt weiß ich endlich was "Mama-Taxi" wirklich bedeutet! ;-)

Aber das ist schon okay so. Wichtig ist, dass die Kinder etwas haben, das ihnen Spaß macht und das sie auch fordert und fördert. Dafür fährt man gerne diverse Kilometer aufs Auto.

 

Rein kochtechnisch hält sich meine Kreativität derzeit eher in Grenzen und ich mache meist nur "bodenständige" Sachen bei denen ich mir sicher bin, dass auch die Kinder sie mögen. So wie diese wunderschönen, grünen Spinatspätzle... > weiterlesen

 

Spinatspätzle

scrolltotop

trenner

 

14.01.

2015

 

Ein großer Tortenkünstler bin ich nicht, was sicher auch daran liegt, dass ich Kuchen auch nach wie vor als etwas Essbares und nicht als Kunstwerk sehe. Da kommt einfach der Pragmat in mir durch der nicht stundenlang an etwas basteln will, das dann letztendlich in wenigen Sekunden wieder zerstört wird.
Trotzdem macht es mir Spaß für die Kinder schöne und lustige Geburtstagskuchen zu machen.

Anfangs erstmal noch mit Marzipan, Schokolade und Sahne bis ich irgendwann auch mal Fondant für mich entdeckt habe. Mit Fondant kann man wirklich richtige Kunstwerke machen wenn man eine Passion dafür hat. Es gibt dafür ja auch jede Menge Wettbewerbe für die sich die Kuchenkünstler dann auch richtig und über viele Tage ins Zeug legen. Es ist wirklich bewundernswert was manche da so zaubern.

Aber ich schaue mir diese Wundertorten lieber nur an und halte meine eigenen "Kunstwerke" eher schlicht. Meine bisherigen Werke habe ich jetzt mal zusammengesucht und zeige sie Euch nun in einer Bildergalerie. Bitter HIER entlang!

 

Raupe Nimmersatt Kuchen

scrolltotop

trenner

 

12.01.

2015

 

Na, wie sieht es bei Euch so am Jahresanfang mit Diät und Abnehmplänen aus? Ist ja traditionell die beliebteste Zeit um mal wieder dem Hüftspeck zu Leibe zu rücken. Auch ich möchte mich wieder ein bisschen mehr auf leichtere Kost konzentrieren. Eine Diät mache ich nicht und ich muss auch nicht unbedingt abnehmen...aber in den letzten Wochen habe ich wieder wahllos in mich hinein gefuttert was immer ich wollte und das ist dann über kurz oder lang einfach zu viel. Jetzt wird wieder ein bisschen zurück geschraubt, was meinem Körper sicherlich nicht schadet.

Aber Abnehmpläne und gesündere Ernährung hin oder her...am Wochenende brauche ich zum Frühstück böse, böse Kohlenhydrate in Form von Weißmehlprodukten wie Semmeln oder Toast. Ich liebe Toast zum Frühstück! Unter der Woche brauche ich meist gar kein Frühstück, aber am Wochenende muss es einfach sein!

Und weil das so ist, habe ich mich mal an einem Rezept für ein einfaches Toastbrot versucht... > weiterlesen

 

Toastbrot

scrolltotop

trenner

 

08.01.

2015

 

So langsam kommt hier wieder alles ins Rollen. Der Alltag hat uns wieder und gibt mir neuen Auftrieb. Noch vor zwei Tagen dachte ich, dass ich das Haus sicherlich nie mehr verlassen würde...ist schließlich so schön warm und gemütlich zuhause und überhaupt und sowieso...nach dem ganzen Feier Marathon war bei mir die Luft einfach erstmal raus. Aber jetzt geht es endlich mit neuem Elan weiter.

Ich habe sogar wieder Lust auf Brotbacken. Ich muss nur leider wieder einen neuen Sauerteig ansetzen, da ich inzwischen keinen mehr habe.

Eine weitere Brotback-Zutat habe ich aber schon vorbereitet und zeige Euch heute wie man diese selbst macht...

> weiterlesen

 

Backmalz Weizen

scrolltotop

trenner

 

05.01.

2015

 

Na, habt Ihr heute noch frei oder hat Euch der Alltag schon wieder?
Bei mir ist das ja so ne Auslegungssache. Irgendwie hab ich immer frei und irgendwie auch nie. Kann nun jeder so sehen wie er möchte ;-)

Die Kinder haben jedenfalls noch frei und ich darf heute für entsprechendes Unterhaltungsprogramm sorgen. Aber ab Mittwoch geht hier dann auch wieder alles seinen gewohnten Gang und vielleicht komm ich dann auch wieder ein bisschen aus dem Feiertagsmodus raus. Gibt einiges zu tun.

 

Heute habe ich eins meiner absoluten Lieblingsrezepte für Euch auf dem Blog. In meinem letzten Artikel hier habe ich sie ganz kurz erwähnt, da es sie auch zum Weihnachts-Geburtstags-Brunch-Buffet bei uns wieder gab: Tom Kha Gai Suppe!

Nein, nein, nein! Diese Suppe teile ich nicht! Die müsst Ihr wohl oder übel selber mal kochen! ;-)

> zum Rezept

 

tom kha gai

scrolltotop

trenner

 

03.01.

2015

 

Alle Jahre wieder wird es um Weihnachten rum sehr turbulent bei uns. Die Adventszeit habe ich heuer aber sehr genossen, habe ziemlich entschleunigt, mir mit Plätzchenbacken und Co mal einfach keinen Stress gemacht und so die Zeit ganz bewusst erlebt. Das ist besonders schön, wenn man Kinder hat und sie dabei beobachtet, wie sie von Tag zu Tag aufgeregter werden, jeden Tag sofort zum Adventskaleder laufen und irgendwie merken, dass da was Besonderes bevor steht.

Bei meiner Tochter ist das von Jahr zu Jahr intensiver. Dieses Jahr hat sie das so richtig bewusst wahrgenommen und auch, dass sie direkt nach Weihnachten Geburtstag haben würde.

Vor 5 Jahren begleitete mich die gesamte Adventszeit so ein gewisses Kribbeln, denn schließlich hätte das Kind ja jederzeit kommen können. Dass sie sich dann letztlich so lange Zeit lassen würde, damit haben wir nicht geplant! ;-)


Ja das Timing für Ihren Geburtstag ist schon irgendwie unpraktisch. Das ganze Jahr über gar nichts und dann kommt dieser Feier- und Geschenke Marathon, der nicht nur das Kind teilweise überfordert. Auch für mich ist es jedes Jahr wieder spannend, wie ich das logistisch alles hin bekomme. Aber irgendwie klappt dann doch immer alles und irgendwie auch von Jahr zu Jahr souveräner. Die ersten Jahre habe ich vor lauter Chaos im Kopf kaum was von den schönen Tagen mitbekommen. Das flog so an mir vorbei und ich war immer nur damit beschäftigt, alles zu planen und die Gäste zu versorgen. Das Wichtigste, nämlich mein Kind, kam dann teilweise zu kurz... > weiterlesen

 

Käsefondue

scrolltotop

trenner

 

02.01.

2015

 

 

EIN FROHES NEUES JAHR!!!

 

Silvester 2014 2015

 

Nach einem kurzen Urlaub vom Internet melde ich mich mal ganz kurz zurück. Ich hoffe Ihr hattet alle ein paar tolle Tage, schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bei uns war es sehr turbulent und nach Weihnachts-Geburtstags- und Silvester-Marathon kehrt nun so ganz langsam wieder der Alltag ein. Einen kleinen Bericht über die letzten Tage zusammen mit ein paar Fotos gibt es in den kommenden Tagen. Ich muss erst noch Bilder sichten und einen Überblick bekommen.

In der nächsten Zeit kann ich dann auch nur noch bedingt gute Bilder liefern, da vor 3 Tagen nach einem Treppensturz meinerseits die Kamera kaputt ging. Ein letztes Bild habe ich noch gemacht und dann ging nichts mehr. Irgendwas am Spiegelmechanismus. Jetzt werde ich sie wohl zur Reparatur einschicken müssen und bin mal gespannt was da auf mich zu kommt. Drückt mir die Daumen!

 

Nach der ganzen Völlerei der letzten Tage wird es nun aber erstmal Zeit für etwas Gesundes! Ich merke schon wie mein Körper verzweifelt nach Vitaminen schreit! Ihr auch? Wie wäre es dann mit einem erfrischenden Rote Bete Orangen Saft? > weiterlesen

 

Rote Bete Saft

scrolltotop

trenner

ältere Beiträge >

 

 

Hier ist Platz für Eure Kommentare!

 

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (0)