Blog Archiv

 

November 2013

 

26.11.2013

 

Für "Post aus meiner Küche" habe ich inzwischen schon ein paar feine Leckereien vorbereitet. Aber bisher nur Süßes. Und da dachte ich mir, es muss noch etwas Herzhaftes mit rein.

Da ist es natürlich schwierig etwas zu finden, das man auch gut verpacken und verschicken kann...und halbwegs weihnachtlich sollte es ja auch sein.

Meine Idee dazu: Nudeln in Sternform und dazu ein Pesto mit Walnüssen.

Hier geht's zu den Rezepten:

> Walnuss Pesto

> Trüffelnudeln

 

 

Außerdem habe ich mich heute nochmal an das Thema Trinkschokolade gewagt und bin diesmal mit dem Ergebnis sehr zufrieden :)

Kaum macht man es richtig, schon klappt es auch!

Verfeinert habe ich die Schokolade mit etwas Spekulatiusgewürz, Orangenschalenpulver und noch getrockneneten Orangenblüten als Dekoration.

 

 

 

25.11.2013

 

Nachdem ich gestern so gegen Mitternacht noch ein paar kleine Bugs in meine Website eingebaut hatte (manchmal sollte man einfach nur ins Bett gehen), musste ich diese heute erstmal wieder entfernen. Und weil ich schon dabei war habe ich eben mal noch das Design verändert und mir ein eigenes, neues Logo gestaltet. Wie gefällt's Euch?

 

 

24.11.2013

 

Heute blieb die Küche kalt, denn wir waren den ganzen Tag unterwegs. Aber ich hatte ja gestern schon das Quittengelee erwähnt und zu diesem habe ich heute das Rezept für Euch!

 

> Quittengelee

 

 

 

23.11.2013 - Teil 3

 

Ich habe ganz vergessen zu erwähnen, dass ich heute noch eine Unterkategorie bei den Rezepten erstellt habe. Da es ja gerade rasant auf die Weihnachtszeit zu geht, gibt es für alle weihnachtlichen Rezepte eine eigene Seite.

Das macht dann vorallem später mal Sinn, wenn ich (hoffentlich) mal mehr Rezepte auf der Seite habe und man eben nur Weihnachtsrezepte sucht :)

 

> Weihnachtsrezepte

 

23.11.2013 - Teil 2

 

Heute war ich gefühlt den ganzen Tag in der Küche. Für die morgige Geburtstagsfeier meines Vaters habe ich 1 Tonne Kartoffelsalat gemacht. Heute morgen die Karamell Bonbons, zwischendrin Quittengelee (Rezept folgt) und heute Abend dann noch ein Chaosküchen Spezial Gericht! Saure Eier. Jammi!

Wir lieben sie! Wer gern sauer isst (mit viel Essig) muss sie einfach mögen! :-)

 

 

23.11.2013 - Teil 1

 

Seit Tagen steht hier eine klebrige Karamellmasse rum und schreit mich an: "Zu hülf, zu hülf! Ich möchte keine Pampe mehr sein!"

Heute habe ich mich der zuckrigen Pappmasse angenommen, ihr ein schönes warmes Bad im Topf gegönnt und vor lauter Dankbarkeit hat sie sich in leckerere Cider Karamell Bonbons verwandelt!

 

 

 

22.11.2013 - Teil 2

 

Heute war ich fleißig. Meine Site hier hat zwei neue Rubriken bekommen, die ich auch schon teilweise befüllt habe.

Und ein neues Rezept gibt es noch oben drauf! :-)

 

> Linsen Bulgur Salat

 

22.11.2013

 

Hurra, hurra mein neues Objektiv ist da!

Außer Kochen und Genießen habe ich noch ein weiteres Hobby das mir mindestens genauso viel Freude macht - eher sogar mehr. Das Fotografieren!

Bis jetzt knipse ich eigentlich ziemlich unprofessionell vor mich hin und habe mich noch viel zu wenig mit der Technik befasst. Aber das will ich ändern. Und Essen bzw. Lebensmittel zu fotografieren macht mir enorm viel Spaß, aber die Ergebnisse haben mich bisher nie überzeugt. Also muss ich mich langsam mal intensiver damit beschäftigen!

Einen Anfang dazu stellt eben mein neues Objektiv da, das heute geliefert wurde. Jetzt muss ich üben, üben, üben!

 

Das ist für Euch jetzt aber eher unspannend, daher stelle ich lieber mal noch ein leckeres Rezept für Euch hier ein :-)

 

> Glühweinmarmelade

 

 

21.11.2013 - Teil 2

 

Ich konnte das Kochen doch nicht sein lassen. Beim Einkauf bei meinem Liebenlings Gemüsehändler haben mich ein paar Steinpilze angelacht und die wollte ich dann unbedingt noch zu irgendwas verarbeiten. So spontan bot sich dann einfach ein Risotto an. Und das Rezept dazu habe ich schon eingestellt :)

 

 

21.11.2013

 

Da ich heute leider immer noch Restchaos von gestern in der Küche zu beseitigen habe und mich die gestrigen Experimente etwas gefrustet haben, werde ich heute nicht den Kochlöffel schwingen.

Aber passend zur kalten Jaheszeit habe ich heute mein Glühweinrezept für Euch ausgegraben :)

Nicht spektakulär, aber für mich altbewährt!

 

> Glühwein

 

 

20.11.2013 - Teil 3

 

Die kleine Chaosküche gibt's jetzt auch auf Facebook. So könnt Ihr besser verfolgen, wann und was sich hier so tut :)

 

20.11.2013 - Teil 2

 

So, inzwischen ist meine Küche leider nicht mehr betretbar und jeder Quadratmillimeter ist zugestellt. Sie ist einfach zu klein für eine Chaotin wie mich!

 

Ich habe inzwischen das (Geschirr-)Handtuch geschmissen. Heute ist kein Küchentag für mich. Nichts will gelingen.

 

Das Schokoladendesaster ging ja noch in die zweite Runde. Die vierten Trinkschokoladen sind ja zunächst geglückt...ließen sich aber dann kaum aus der Form lösen, so dass mehr Ausschuß entstanden ist als wirklich brauchbare Ergebnisse.

Aber egal. Ich teste bei Gelegenheit weiter und optimiere bis alles passt. Bis dahin gibt es zumindest zwei Rezepte dazu und ein Bildchen.

 

 

Mein Spekulatiusprojekt war auch nicht so ganz zufriedenstellend. Der Teig war sehr klebrig - wobei ich keine Ahnung habe ob das so sein soll oder nicht.

Er ließ sich daher nicht gut verarbeiten. Aber Plätzchen hab ich trotzdem drauß gemavht und die sind auch ganz hübsch geworden. Geschmacklich...hm...ja...

Also mir schmecken sie, aber sie erinnern nicht wirklich an Spekulatius denn der Kardamom ist schon recht dominant. Muss man also mögen.

Ein Rezept dazu poste ich erstmal nicht. Das muss erst noch weiter ausgebaut werden.

Meine heutigen Werke benenne ich jetzt einfach mal um in Kardamom-Zimt-Taler ;-)

 

 

So und dann noch mein drittes Projekt das eher aus der Not heraus entstand.

Brot.

Wir wollen abends Brotzeit machen, aber es war kein Brot mehr. Da ich das Rezept von Enie's "einfachstem Brot der Welt" sowieso mal testen wollte, habe ich das dann heute spontan getan.

Da ich keinen kleinen ofenfesten Topf habe, habe ich die Rezeptmenge einfach verdoppelt so dass es besser in meinen Bräter passt.

 

Auch hier lief heute nicht alles so wie es sollte. Der Teig war zu klebrig und ich hatte keine Zeit mehr mich weiter damit zu befassen. Also habe ich den Teig einfach so wie er war in den Bräter geklatscht und basta.

Backzeit ebenfalls verdoppelt und raus kam ein doch ganz passables Brot. Alles nicht optimal heute, aber essbar. Abschließend kann ich das Brot dann aber erst nach der Brotzeit beurteilen.

Prinzipiell finde ich es aber schon ganz praktisch neben normalen Brotrezpten die viel Zeit in Anspruch nehmen auch noch ein so einfaches und vorallem schnelles Brotrezept zur Hand zu haben falls man eben mal schnell noch ein Brot braucht :-)

 

Das Rezept zum Brot findet Ihr natürlich auch auf meiner Rezeptseite.

 

Und jetzt mache ich glaube ich ein paar Tage Küchenpause. Küchenfrust verdauen!

 

 

20.11.2013 - Teil 1

 

Heute macht meine Chaosküche ihrem Namen wirklich alle Ehre.

Ich möchte mal kurz betonen, dass ich wirklich kein Superkoch bin. Ich lerne noch und viele Dinge sind für mich noch absolutes Neuland. Und manchmal probier ich einfach irgendwas aus, ohne mir vorher wirklich Gedanken zu machen. Ab in die Küche, loslegen...und dann feststellen, dass es so nicht geht...

 

Und genau so ein Tag ist heute.

Mein Plan: Spekulatius.

Bei vielen Rezepten steht dabei, man solle einfach Spekulatiusgewürz zum Teig geben. Das habe ich bisher auch immer brav so gemacht.

Aber heute war mir danach, die Gewürzmischung mal selbst her zu stellen.

Also erstmal stöbern gehen, was denn da alles so drin ist. Mein Ehrgeiz hat mir dabei natürlich verboten nach zu sehen in welchem Verhältnis die Gewürze zusammen gemischt werden ;-)

Ich wollte es mal selber testen und das Ergebnis werde ich dann berichten, wenn die Spekulatiusplätzchen fertig sind. Jetzt muss der Teig erstmal ruhen.

 

 

Zur Gewürzmischung:

Ich habe einfach mal jede Menge Zimt genommen, etwas Muskatblüte, Koriander, Nelken...das hatte ich alles in Pulverform da. Also kein Problem. Nur den Kardamom habe ich nur als ganze Kapseln da.

Also ab in den Mörser. Etwa 20 Kapseln, erstmal leicht stoßen, damit sich die Hülsen lösen. Diese dann raus und dann schön weiter mörsern.

Damit es dann auch schön fein wird für die Gewürzmischung habe ich das ganze dann noch durch ein feines Sieb gegeben.

 

Hach...ich wusste ja gar nicht wie gut frisch gemörserter Kardamom duftet!

 

 

Meine fertige Mischung habe ich dann in einen vorbereiteten Teig gegeben und der liegt nun wie gesagt im Kühlschrank und ruht vor sich hin.

Wenn dann alles fertig ist und vielleicht auch schmeckt, poste ich natürlich noch das Rezept!

 

Mein zweites Spontanprojekt heute: Trinkschokolade

Und hier zeigte sich heute mehr als eindeutig, dass ich von Schokolade keine Ahnung habe!

Egal wie ich heute versucht habe die Schokolade zu schmelzen...es hat nicht geklappt. Zwei Portionen musste ich komplett entsorgen weil die Schokolade zu klumpig geworden ist und eine Portion habe ich zwar fertig verarbeitet, aber das Ergebnis ist eher gruselig, äh, krisselig. Schmeckt zwar gut, aber sieht nicht schön aus und flockt ziemlich in der Milch. Da muss ich echt noch üben!

 

Die vierte und letzte Portion - da alle Vorräte aufgebraucht - habe ich dann aber wirklich mehr als vorsichtig geschmolzen. Und da ist wieder eins meiner Probleme: ich habe keine Geduld dafür! ;-)

Aber gut. In dem Fall muss man leider die Geduld aufbringen, sonst wird es nix.

 

Jedenfalls ist mir der vierte Versuch geklückt und die Trinkschokis kühlen gerade aus. Bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt :-)

 

Mehr dann später!

 

 

19.11.2013 - Teil 2

 

Hurra! Ich hab's geschafft! Meine Site steht! Es war viel Gefriemel und Gefluche weil ich das schon so lange nicht mehr gemacht habe, über keine Programmierkenntnisse verfüge und zudem auch manchmal einfach nur blind bin.

 

Aber jetzt passt es erstmal. Ich bin vorerst zufrieden. Das einzige, das mich ein bisschen ärgert ist, dass die Seite recht lange braucht um zu Laden, was ich mir nicht erklären kann, denn eigentlich ist hier nichts, das bremst. Ich hoffe ich krieg noch raus woran es liegt.

 

Immerhin habe ich aber schon mein erstes Rezept eingestellt. Tagesaktuell sogar! Heute zum ersten Mal ausprobiert und schwupps, schon online :)

 

Guinness Schoko Kuchen

 

Jetzt mache ich aber Feierabend! Ich bin immernoch erkältet und inzwischen total im Eimer. Das Bett ruft! Gute Nacht!

 

 

19.11.2013 - Teil 1

 

Heute starte ich meinen Blog.

Da ich mich aber erst wieder in alles hier reindenken muss, wird es sicherlich ein bisschen dauern, bis hier alles so aussieht wie ich es haben möchte :)

 

Wenn ich mich mal halbwegs orientiert habe, dann poste ich auch gleich mal mein erstes Rezept. Mehr von mir also in den den nächsten Tagen!

 

 

Dezember 2013 >

zurück zur Übersicht

 

 

Kommentare:

Name
E-Mail (Wird nicht online angezeigt)
Homepage
Titel
Kommentar
;-) :-) :-D :-( :-o :-O B-) :oops: :-[] :-P
Tragen Sie deshalb bitte den Text, den Sie in dem Bild sehen, in das nebenstehende Textfeld ein.
»

 

 

Kommentare (0)